Peter Mayle

Großstadtmüde ließ der Brite Peter Mayle Ende der achziger Jahre nach 15 Jahren erfolgreichen Werbetextens seinen Topjob bei David Ogilvy fallen, um sich dem Schreiben zu widmen und machte sich auf die Suche nach dem perfekten Landleben. 1987 zog er in die Provence. Die Eindrücke seines neuen Umfeldes finden sich wieder in seinem 1989 erschienenen Buch Mein Jahr in der Provence, für das er in England den Preis für das beste Reisebuch des Jahres erhielt. Erfolgreich hielt sich dieser Bestseller von fast vier Millionen verkauften Exemplaren für drei Jahre auf den Bestsellerlisten der London Sunday Times und der New York Times.