Pere Gimferrer

Pere Gimferrer, 1945 in Barcelona geboren, trat zunächst mit Gedichten in spanischer Sprache hervor und galt als führender Vertreter der "Novisimos". Ab 1971 erschien seine katalanische Lyrik, u.a. "Els miralls" (1971), "L?espai desert" (1977), "El vendaval" (1989), "Mascarada" (1996); 1983 der Roman "Fortuny". Darüber hinaus hat Pere Gimferrer in seinen regelmäßigen Artikeln für Tageszeitungen, in literarischen Essays sowie als Autor von Künstlermonographien das kulturelle Geschehen der vergangenen Jahrzehnte und die Rolle des Intellektuellen in der Gesellschaft kritisch beobachtet. Pere Gimferrer lebt in Barcelona.

Pere Gimferrer: Die Spiegel, der öde Raum. Gedichte

Cover: Pere Gimferrer. Die Spiegel, der öde Raum - Gedichte. Carl Hanser Verlag, München, 2008.
Carl Hanser Verlag, München 2008
Zweisprachige Ausgabe. Aus dem Katalanischen übersetzt von Axel Sanjose. Pere Gimferrer zählt zu den wichtigsten katalanischen Lyrikern der letzten fünfzig Jahre. Seine Gedichte sind komplexe Gebilde,…