Paul Valery

Paul Valery, geboren 1871 in Sete, Südfrankreich und in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts der bedeutendste französische Lyriker, war bei seinem Tod im Jahr 1945 in Paris einer der großen europäischen Autoren und der kulturelle Repräsentant Frankreichs.

Paul Valery: Ich grase meine Gehirnwiese ab. Paul Valery und seine verborgenen Cahiers

Cover: Paul Valery. Ich grase meine Gehirnwiese ab - Paul Valery und seine verborgenen Cahiers. Die Andere Bibliothek/Eichborn, Berlin, 2011.
Die Andere Bibliothek/Eichborn, Frankfurt am Main 2011
Ausgewählt und mit einem Essay von Thomas Stölzel. Erst nach dem Tod von Paul Valery im Jahr 1945 wurden die 263 Schulhefte, seine "Denkhefte" - die berühmten Cahiers - herausgegeben. Er füllte sie über…