Paul Kohl

Paul Kohl, geboren 1937 in Köln, absolvierte eine Buchhändlerlehre und studierte Theaterwissenschaft und Germanistik. Er war Dramaturg und Regisseur an mehreren Theatern und seit 1965 produziert er verschiedene Arbeiten, vor allem für den Rundfunk: Hörspiele, Features, Kinderstücke, Übersetzungen. Seit 1970 lebt er in Berlin. Er recherchiert seit Jahren über die Verbrechen von SS und Wehrmacht in Weißrussland während des Zweiten Weltkrieges.

Paul Kohl: Schöne Grüße aus Minsk. Roman

Cover: Paul Kohl. Schöne Grüße aus Minsk - Roman. Droemer Knaur Verlag, München, 2001.
Droemer Knaur Verlag, München 2001
Im Juli 1942 wird die jüdische Familie Deutschmann aus Köln zusammen mit tausenden anderen nach Minsk ins Ghetto deportiert. Zur gleichen Zeit erhält der junge Journalist Felix, dessen Freundin Hilde…