Paul Geiersbach

Paul Geiersbach, geboren Jahrgang 1941, hat Soziologie, Ethnologie und Psychologie studiert. Danach hat er sich als Hochschullehrer, in der Dritte-Welt-Arbeit, Sozialarbeit und Bau-Hilfsarbeit betätigt, diverse Foto-Ausstellungen gemacht und Bücher geschrieben. 1992 wurde er mit dem Buchpreis des Deutschen Verbandes Evangelischer Büchereien ausgezeichnet. Paul Geiersbach ist per E-mail unter der Adresse geiersbach@hth-berlin.de zu erreichen.

Paul Geiersbach: Blinde Perle am Bosporus

Demet Verlag, Berlin - Straßburg 1999
ISBN 9783980686808, gebunden, 369 Seiten, 29.65 EUR
"Blinde Perle am Bosporus" ist kein Reiseführer, vielmehr ein Führer durch Ecken und Winkel Istanbuls abseits der Touristenpfade, ein Führer durch die farbige Menschenlandschaft der Stadt.