Oliver Gehrs

Oliver Gehrs, geboren 1968, leitete von 1996 bis 1997 die Medienseite der taz und war anschließend bis 1999 als Medienautor bei der Berliner Zeitung. Von 1999 bis 2001 arbeitete er als Wirtschaftskorrespondent im Berliner Büro des Spiegel, von 2001 bis 2002 leitete er die Berlin-Seite der Süddeutschen Zeitung. Ende 2003 gründete er das Magazin Dummy. Oliver Gehrs lebt als freier Autor in Berlin.

Oliver Gehrs: Der Spiegel-Komplex. Wie Stefan Aust das Blatt für sich wendete

Cover: Oliver Gehrs. Der Spiegel-Komplex - Wie Stefan Aust das Blatt für sich wendete. Droemer Knaur Verlag, München, 2005.
Droemer Knaur Verlag, München 2005
Ende der 60er Jahre schrieb Stefan Aust bei konkret über Sex und Drogen. Später polemisierte er in den St. Pauli Nachrichten gegen Axel Springer, die USA und Franz Josef Strauß. Dreißig Jahre später…