Oksana Sabuschko

Oksana Sabuschko, die manchen als wichtigste Schriftstellerin der heutigen Ukraine gilt, wurde 1960 geboren und lebt in Kiew. Sie hat ein Philosophie-Studium abgeschlossen, an der Ukrainischen Akademie der Wissenschaften gearbeitet, war als Fulbright-Stipendiatin in Harvard und Pittsburgh und als writer-in-residence 1992 an der Penn State University. Gegenwärtig ist sie Vizepräsidentin des ukrainischen Pen-Zentrums, unterrichtet kreatives Schreiben an der Universität Kiew und schreibt regelmäßig für Zeitschriften und Magazine zu literarischen Themen.

Oksana Sabuschko: Planet Wermut. Essays

Cover: Oksana Sabuschko. Planet Wermut - Essays. Droschl Verlag, Graz, 2012.
Droschl Verlag, Graz 2012
Aus dem Ukrainischen von Alexander Kratochvil. In ihren Romanen und Essays, Analysen und Kommentaren wird Oksana Sabuschko nicht müde, die verkommene Moral der herrschenden Klasse anzuprangern und deren…

Oksana Sabuschko: Museum der vergessenen Geheimnisse.

Cover: Oksana Sabuschko. Museum der vergessenen Geheimnisse. Droschl Verlag, Graz, 2010.
Droschl Verlag, Wien 2010
Oksana Sabuschkos zweiter Roman ist eine schonungslose, mutige und manchmal schockierende Abrechnung mit den gesellschaftlichen Verhältnissen der Ukraine. In einem komplexen Panorama erzählt sie die Geschichte…

Oksana Sabuschko: Feldstudien über ukrainischen Sex. Roman

Cover: Oksana Sabuschko. Feldstudien über ukrainischen Sex - Roman. Droschl Verlag, Graz, 2006.
Droschl Verlag, Wien 2006
Aus dem Ukrainischen von Daja. Noch einmal lässt die Erzählerin ihr Leben Revue passieren: die Schrecken ihrer Kindheit, das Aufwachsen unter Sowjet-Verhältnissen, vor allem aber die Liebesgeschichte…