Nicola Labanca

Nicola Labanca ist Professor für Zeitgeschichte an der Universität Siena und Präsident des Interuniversitären Zentrums für militärhistorische Studien und Forschungen.

Nicola Labanca/Oswald Überegger: Krieg in den Alpen. Österreich-Ungarn und Italien im Ersten Weltkrieg (1914-1918)

Cover: Nicola Labanca (Hg.) / Oswald Überegger (Hg.). Krieg in den Alpen - Österreich-Ungarn und Italien im Ersten Weltkrieg (1914-1918). Böhlau Verlag, Wien, 2015.
Böhlau Verlag, Wien 2015
Der italienische Kriegseintritt im Mai 1915 eröffnete im Süden Europas eine neue Front, die von der Weltkriegsgeschichtsschreibung lange vernachlässigt wurde. Hundert Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges…