Neil Jordan

Neil Jordan, geboren 1950 in Sligo, Irland, zählt zu den bedeutendsten Filmemachern und Schriftstellern seines Landes. Für seinen Erzählband "Night in Tunisia" (Verführung) wurde er 1979 mit dem Guardian Fiction Prize ausgezeichnet. Viele seiner Filme sind preisgekrönt. 1993 erhielt er für das Drehbuch von "The Crying Game" einen Oscar. 1996 wurde er für den Film "Michael Collins" bei den Filmfestspielen in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Zu den bekanntesten seiner Filme zählen u. a. "Mona Lisa" (1986) und "Interview mit einem Vampir" (1994). Neil Jordan lebt in Dublin, Irland.

Neil Jordan: Schatten. Roman

Cover: Neil Jordan. Schatten - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2005.
Berlin Verlag, Berlin 2005
Aus dem Englischen von Steffen Jacobs. Das Opfer ist eine Schauspielerin, deren Karriere bereits zu Ende ist. Nina Hardy, Stummfilmstar der frühen 20er Jahre, wird im Garten des Hauses ermordet, in dem…