Michel Rostain

Michel Rostain, geboren 1942 in Mende, ist Opernregisseur und Autor. Bis 2008 war er Intendant des Nationaltheaters von Quimper (Bretagne). "Als ich meine Eltern verließ" ist sein erster Roman, der 2011 mit dem renommierten Prix Goncourt ausgezeichnet wurde.

Michel Rostain: Als ich meine Eltern verließ. Roman

Cover: Michel Rostain. Als ich meine Eltern verließ - Roman. C. Bertelsmann Verlag, München, 2012.
C. Bertelsmann Verlag, München 2012
Aus dem Französischen von Birte Völker. Kann man über den Verlust eines Menschen zuversichtlich, ja heiter erzählen? Michel Rostain gelingt es, indem er seinen verstorbenen Sohn Lion die Trauerarbeit…