Medea Benjamin

Medea Benjamin, 1952 in Long Island geboren, studierte an der Columbia-Universität Wirtschaft und Gesundheitswesen. Sie arbeitete zehn Jahre für die Weltgesundheitsorganisation und die UN in Lateinamerika. Medea Benjamin und ihr Mann Kevin Danaher sind seit Ende der achtziger Jahre im Aktivisten-Netzwerk der Bay-Area in San Francisco aktiv. Medea Benjamin ist auch eine der Initiatorinnen der Gaza-Solidaritätsflotte. Seit 2009 ist einer ihrer Schwerpunkte die Mobilisierung gegen den zunehmenden Einsatz militärischer Drohnen.

Medea Benjamin: Drohnenkrieg. Tod aus heiterem Himmel. Morden per Fernbedienung

Cover: Medea Benjamin. Drohnenkrieg - Tod aus heiterem Himmel. Morden per Fernbedienung. Laika Verlag, Hamburg, 2014.
Laika Verlag, Hamburg 2014
Sie sind klein wie Insekten oder groß wie ein Passagierflugzeug die "unmanned aerial vehicles" oder kurz Drohnen genannten neuesten Waffen. Ob zur Überwachung und Ausspähung oder zum gezielten Töten eingesetzt,…