Buchautor

Marta S. Halpert

Marta S. Halpert wurde in Budapest geboren, flüchtete 1956 nach Wien, studierte Sprachen und Literatur in London und Genf. Erste journalistische Sporen verdiente sie sich in London und Tel Aviv für die "Jerusalem Post", den Springer Auslandsdienst, die DPA und von Wien aus für "Newsweek" und "Weltwoche" mit Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa. Sie schrieb Serien für den "trend" und war Chefredakteurin der Monatszeitschrift "Illustrierte Neue Welt". Seit 1991 ist sie Österreich-Korrespondentin von "Focus".

Marta S. Halpert: Gegangen und Geblieben. Ungarn 1956. Lebensläufe nach dem ungarischen Volksaufstand

Cover
Molden Verlag, Wien 2006
ISBN 9783854851769, Gebunden, 220 Seiten, 19.90 EUR