Margherita Giacobino

Margherita Giacobino, geboren 1952 in Turin, hat Literaturwissenschaft studiert, mehrere Jahre als Beamtin im Öffentlichen Dienst gearbeitet, Gedichte und Erzählungen veröffentlicht und u.a. die Werke von Emily Bronte und Gustave Flaubert ins Italienische übersetzt. Sie lebt als Autorin und Übersetzerin in Turin.

Margherita Giacobino: Götter, Gatten und Geliebte

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2001
ISBN 9783888972584, Gebunden, 330 Seiten, 20.35 EUR
Aus dem Italienischen von Maja Pflug. Sie sind abwesend, aber allgegenwärtig, die (Ex-) Gatten, Gefährten und Geliebten in Margherita Giacobinos neuem Roman: ferne Lichtgestalten, die das Leben, Fühlen,…