Buchautor

Mareike Vennen

Mareike Vennen studierte Kultur- und Theaterwissenschaft sowie Französische Philologie in Berlin und Paris. Ihre Dissertation, die sie im Mai 2016 verteidigt hat, untersucht das Aquarium als Objekt und Akteur der Wissens- und Mediengeschichte im 19. Jahrhundert. Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte der Technischen Universität Berlin im Rahmen des BMBF-geförderten Forschungsprojektes "Dinosaurier in Berlin".
1 Buch

Mareike Vennen: Das Aquarium. Praktiken, Techniken und Medien der Wissensproduktion (1840-1910)

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783835332522, Gebunden, 423 Seiten, 37.00 EUR
Die Wissens- und Mediengeschichte des Aquariums im 19. Jahrhundert. Mit der Erfindung des Aquariums um 1850 wird die Unterwasserwelt auf gänzlich neue Weise beobachtbar, erforschbar und erfahrbar. Dies…