Mancur Olson

Mancur Lloyd Olson, 1932 in Grand Forks geboren, nahm 1969 einen Lehrstuhl für Ökonomie an der University of Maryland an. 1991 wurde er Direktor des von ihm ein Jahr zuvor mitbegründeten Center on Institutional Reform and the Informal Sector (IRIS) an der University of Maryland, einem einflussreichen Think Tank in der Beratung von Entwicklungsländern und Transformationsgesellschaften. Olson starb am 19. Februar 1998 im Alter von 66 Jahren an einem Herzinfarkt.