Lore Segal

Lore Segal wurde 1928 in Wien geboren und flüchtete 1938 mit einem Kindertransport nach Großbritannien. Von 1945 bis 1948 studierte sie englische Literatur, 1951 übersiedelte sie nach New York. Ab 1968 lehrte sie Creative writing und englische Literatur an verschiedenen amerikanischen Universitäten. Seit 1959 veröffentlichte sie Kurzgeschichten, Romane und Kinderbücher.

Lore Segal: Die dünne Schicht Geborgenheit. Short Stories

Cover: Lore Segal. Die dünne Schicht Geborgenheit - Short Stories. Picus Verlag, Wien, 2004.
Picus Verlag, Wien 2004
Aus dem Amerikanischen von Ursula Sturm. Lebhafte intellektuelle Debatten und rege Gruppendynamik in einer amerikanischen Universitätsstadt der siebziger Jahre: Ilka Weissnix hat - nach ihrer Emigration…