Kurt Pätzold

Kurt Pätzold, geboren 1930 in Breslau, ist ein deutscher Historiker. Er studierte Geschichte, Philosophie und politische Ökonomie in Jena, promovierte 1963 und habilitierte sich 1973 an der Humboldt-Universität Berlin, wo er bis 1992 auch Inhaber des Lehrstuhls für deutsche Geschichte war. Pätzold schreibt regelmäßig für die "Junge Welt" und ist wissenschaftlicher Beirat der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Kurt Pätzold: Die Geschichte kennt kein Pardon. Erinnerungen eines deutschen Historikers

Cover: Kurt Pätzold. Die Geschichte kennt kein Pardon - Erinnerungen eines deutschen Historikers. Edition Ost, Berlin, 2008.
Edition Ost, Berlin 2008
Pätzold gehört zu den Granden der Zunft. Er wurde wegen seiner Forschungen und Publikationen zum Thema Faschismus und Judenverfolgung schon früh und weit außerhalb der DDR gerühmt. Nun legt der Mittsiebziger…