Kurt Franke

Prof. Dr. Kurt Franke, geboren 1926 in Berlin, war von 1964 bis 1991 Chefarzt der Chirurgischen Klinik im Städtischen Krankenhaus Berlin-Pankow. Er behandelte viele prominente Patienten, darunter Olympiasieger und andere DDR-Spitzensportler. 1952 in die DDR gekommen, fühlte er sich als überzeugter Sozialist der Idee einer neuen Gesellschaft verbunden. Von seiner Überzeugung hat er nicht gelassen.

Kurt Franke: Chirurg am linken Ufer der Panke. Erinnerungen

Cover: Kurt Franke. Chirurg am linken Ufer der Panke - Erinnerungen. Das Neue Berlin Verlag, Berlin, 2002.
Das Neue Berlin Verlag, Berlin 2002
Die Autobiografie Kurt Frankes ist die eines Berliner Jungen aus gutbürgerlichen Verhältnissen, der nach Notabitur, Kriegserfahrung und -gefangenschaft zum Sozialisten wurde. Er studierte in Berlin Medizin…