Kurt Franke

Prof. Dr. Kurt Franke, geboren 1926 in Berlin, war von 1964 bis 1991 Chefarzt der Chirurgischen Klinik im Städtischen Krankenhaus Berlin-Pankow. Er behandelte viele prominente Patienten, darunter Olympiasieger und andere DDR-Spitzensportler. 1952 in die DDR gekommen, fühlte er sich als überzeugter Sozialist der Idee einer neuen Gesellschaft verbunden. Von seiner Überzeugung hat er nicht gelassen.

Kurt Franke: Chirurg am linken Ufer der Panke

Cover
Das Neue Berlin Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783360009722, Kartoniert, 240 Seiten, 14.90 EUR
Die Autobiografie Kurt Frankes ist die eines Berliner Jungen aus gutbürgerlichen Verhältnissen, der nach Notabitur, Kriegserfahrung und -gefangenschaft zum Sozialisten wurde. Er studierte in Berlin Medizin…