Konrad Seitz

Konrad Seitz studierte klassische Philologie, Geschichte und Philosophie in Deutschland und internationale Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften in den USA. 1965 trat er in den Auswärtigen Dienst ein, 1980 wurde er Leiter des Planungsstabs im Auswärtigen Amt. Er war Botschafter in Indien, Italien und von 1995 bis 1999 in China. Konrad Seitz hat "Die japanisch-amerikanische Herausforderung" (1990) und "Wettlauf ins 21. Jahrhundert" (1998) veröffentlicht.

Konrad Seitz: China. Eine Weltmacht kehrt zurück

Cover: Konrad Seitz. China - Eine Weltmacht kehrt zurück. Siedler Verlag, München, 2000.
Siedler Verlag, München 2000
China war über den größten Teil unserer Zeitrechnung hinweg nicht nur das bei weitem bevölkerungsreichste Land und die größte Volkswirtschaft der Erde, sondern die technologisch und administrativ fortgeschrittenste…