Klaudia Wick

Klaudia Wick (früher Brunst), geboren 1964, hat Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Pädagogik in Köln und Berlin studiert. Sie war Chefredakteurin der taz und arbeitet heute als freie Journalistin. Wick war langjähriges Jurymitglied des Robert Geisendörfer Preises und des Deutschen Fernsehpreises. Seit 2007 ist sie Juryvorsitzende des Baden-Badener Fernsehfilm-Festivals.

Klaudia Wick: Ein Herz und eine Seele. Wie das Fernsehen Familie spielt

Cover: Klaudia Wick. Ein Herz und eine Seele - Wie das Fernsehen Familie spielt. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2007.
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2007
Die Unverbesserlichen, Ekel Alfred, Unser Walter, die Beimers, die Drombuschs, die Fußbroichs - Familienserien gibt es, seit es Fernsehen gibt. Klaudia Wick erinnert in ihrem neuen Buch an die bedeutendsten…