Kazuko Shiraishi

Kazuko Shiraishi wurde 1931 als Tochter eines Fischexporteurs im kanadischen Vancouver geboren. Kurz vor Ausbruch des Pazifischen Krieges kehrte die Familie nach Japan zurück, wo sie 20-jährig ihren ersten Gedichtband "Tamago no furu machi" (dt. "Stadt, in der es Eier hagelt") veröffentlichte. Shiraishi gehört zu den produktivsten Dichtern Japans. Sie veröffentlichte dort in fünfzig Jahren 20 Gedichtbände. Die Autorin erhielt zahlreiche Auszeichnungen, dabei eine persönliche durch den japanischen Kaiser. Kazuko Shiraishi lebt in Tokyo.

Kazuko Shiraishi: Odysseus heute. Ausgewählte Gedichte

Cover: Kazuko Shiraishi. Odysseus heute - Ausgewählte Gedichte. Edition Kappa, München/Wien, 2001.
Edition Kappa, München 2001
Mit einem Vorwort von Günter Kunert. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Michael Fisch. Aus dem Japanischen übersetzt von Annelotte Piper, Noboru Miyazaki und Siegfried Schaarschmidt. Kazuko…