Kate Pickett

Kate Pickett studierte Somatologie in Cambridge, Ernährungswissenschaften in Cornell und Epidemiologie in Berkeley, bevor sie vier Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Chicago arbeitete. Heute ist sie Professorin für Epidemiologie an der Universität York und Wissenschaftlerin am National Institute for Health.

Kate Pickett/Richard Wilkinson: Gleichheit ist Glück. Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind

Cover: Kate Pickett / Richard Wilkinson. Gleichheit ist Glück - Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind. Zweitausendeins Verlag, Berlin, 2009.
Zweitausendeins Verlag, Berlin 2009
Aus dem Englischen von Edgar Peinelt und Klaus Binder. Was Ungleichheit aus den Menschen macht. Richard Wilkinson und Kate Pickett erklären, warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind. Ungleichheit,…