Justus von Daniels

Justus von Daniels, geboren 1978, studierte an den Universitäten Leipzig, Budapest und Berlin Rechtswissenschaften (1. Staatsexamen 2004), in Berlin zusätzlich Philosophie. Seit 2005 ist er im Rahmen der "Berliner Studien zum Jüdischen Recht" als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und promoviert am Lehrstuhl Prof. Dr. Schlink.

Justus von Daniels: Religiöses Recht als Referenz. Jüdisches Recht im rechtswissenschaftlichen Vergleich. Diss.

Cover: Justus von Daniels. Religiöses Recht als Referenz - Jüdisches Recht im rechtswissenschaftlichen Vergleich. Diss.. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2009.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2009
In der jüdischen Religion spielt das Recht für die Bestimmung des Verhältnisses zu Gott eine entscheidende Rolle; sie ist eine Rechtsreligion. Das Recht wiederum basiert - als religiöses Recht - auf religiösem…