Josep Maria de Sagarra

Josep Maria de Sagarra wurde 1894 geboren und gilt als einer der populärsten und vielseitigsten katalanischen Autoren seiner Zeit. Sagarra, der nach dem Studium der Rechtwissenschaft zunächst eine diplomatische Karriere anstrebte, widmete sich vor allem dem Theater und der Lyrik. Inspirationsquelle für seine Stoffe waren oftmals alte spanische Volkslieder oder bekannte Legenden. Auch als Publizist und Übersetzer von Shakespeare-Stücken und Dante Alighieris "Göttlicher Komödie" machte sich Sagarra einen Namen. Einige von Sagarras erfolgreichsten Theaterstücken wurden verfilmt, zahlreiche seiner Gedichte vertont. Sagarra starb 1961.

Josep Maria de Sagarra: Privatsachen. Roman

Cover: Josep Maria de Sagarra. Privatsachen - Roman. Elfenbein Verlag, Berlin, 2009.
Elfenbein Verlag, Berlin 2009
Aus dem Katalanischen von Felice Balletta und Limbeck Sven. Ein unbezahlter Wechsel und seine fatalen Folgen - als sich Don Tomas de Lloberola, das kauzig-hypochondrische Oberhaupt einer verarmten Barceloneser…