Jochen Staadt

Jochen Staadt, geboren 1950 in Bad Kreuznach, begann 1968 sein Studium an der Freien Universität Berlin. 1977 schrieb er seine Dissertation über Romane der DDR. Er ist Projektleiter des Forschungsverbundes SED-Staat und Autor der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Jochen Staadt/Tobias Voigt/Stefan Wolle: Feind-Bild Springer. Ein Verlag und seine Gegner

Cover: Jochen Staadt / Tobias Voigt / Stefan Wolle. Feind-Bild Springer - Ein Verlag und seine Gegner. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2009.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2009
Der politische Streit um den Springer Verlag erstmals umfassend für die Zeit von 1958-1989 dargestellt. Unter Mitarbeit von Anke Kaprol und Benjamin Schröder.

Jochen Staadt/Tobias Voigt/Stefan Wolle: Operation Fernsehen. Die Stasi und die Medien in Ost und West

Cover: Jochen Staadt / Tobias Voigt / Stefan Wolle. Operation Fernsehen - Die Stasi und die Medien in Ost und West. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2009.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2009
Aus der Sicht der DDR war die ARD ihr gefährlichster medialer Feind, weil sie mit ihren Fernseh- und Hörfunksendungen das Meinungsbild der Deutschen in der DDR prägte. Die ARD-Korrespondenten in Ost-Berlin…