Ji-Li Jiang

Ji-li Jiang, 1954 in Schanghai geboren, arbeitete als Lehrerin für Sachunterricht, bevor sie 1984 in die USA auswanderte. Nachdem sie ihr Studium an der Universität von Hawaii abgeschlossen hatte, war sie bei einer Hotelkette auf Hawaii beschäftigt. Später ging sie nach Chicago und arbeitete in der Finanzbuchhaltung eines Unternehmens, das im Gesundheitswesen tätig ist. 1992 gründete sie ihre eigene Firma "East West Exchange", um den kulturellen Austausch zwischen China und den westlichen Industrienationen zu fördern. Heute lebt sie in San Francisco. "Das Mädchen mit dem roten Tuch" ist ihr erstes Jugendbuch.

Ji-Li Jiang: Das Mädchen mit dem roten Tuch.

Cover: Ji-Li Jiang. Das Mädchen mit dem roten Tuch. Thienemann Verlag, Stuttgart, 2001.
Thienemann Verlag, Stuttgart 2001
Die zwölfjährige Ji-li scheint als herausragende Schülerin und Klassensprecherin eine glänzende Zukunft vor sich zu haben. Da beginnt in China die Kulturrevolution. Von einem Tag auf den anderen sind…