Jens Kirsten

Jens Kirsten, Jahrgang 1967; Möbelpolsterer, Fremdsprachenkorrespondent; 1993-99 Studium der Lateinamerikanistik, Linguistik und Altamerikanistik an der Freien Universität Berlin; 2002 Promotion. Veröffentlichungen unter anderem: "Bücher aus Lateinamerika - Ein Überblick", in: Barck/Lokatis: "Fenster zur Welt. Eine Geschichte des DDR-Verlages Volk und Welt", Berlin 2003; "Das Bild Lateinamerikas in der DDR-Abenteuerliteratur", in: Friedhelm Schmidt-Welle/Peter Birle (Hg.): "Deutschland und Lateinamerika im 20. Jahrhundert", Frankfurt/M. 2004.

Jens Kirsten: Lateinamerikanische Literatur in der DDR. Publikations- und Wirkungsgeschichte

Cover: Jens Kirsten. Lateinamerikanische Literatur in der DDR -  Publikations- und Wirkungsgeschichte. Ch. Links Verlag, Berlin, 2004.
Ch. Links Verlag, Berlin 2004
Lange bevor in der Bundesrepublik ein breiteres Interesse für Lateinamerika entstand, wurden in der DDR bereits linke Autoren wie Pablo Neruda oder Jorge Amado publiziert. Später folgten Garcia Marquez,…