Jef Geeraerts

Jef Geeraerts, geboren 1930 in Antwerpen, war Jesuitenzögling, Kolonialbeamter im Kongo und Offizier in der Armee. Genug, um sich schreibend von seinem seelischen Wundbrand, seinem "Gangrän" erholen zu müssen. Unter diesem Titel sind denn auch seine autobiografischen und gesellschaftskritischen Romane erschienen, mit denen er seit 1968 immer wieder Skandale in Belgien und den Niederlanden auslöst.

Jef Geeraerts: Der Generalstaatsanwalt. Roman

Cover: Jef Geeraerts. Der Generalstaatsanwalt - Roman. Unionsverlag, Zürich, 2002.
Unionsverlag, Zürich 2002
Aus dem Niederländischen von Hans-Ulrich Jäckle. Albert Savelkoul, der Generalstaatswalt zu Antwerpen, hat alles: Macht, Geld, edle Pferde, Familie und eine teure Geliebte. Er hat es geschafft, ihm kann…