Jan Faktor

Jan Faktor, 1951 in Prag geboren, arbeitete nach seinem abgebrochenem EDV-Studium in Prag und der Slowakei. Nach seinem Fernstudium war er als Programmierer beschäftigt. 1978 zog er zu seiner Frau nach Ostberlin und arbeitete als Kindergärtner, Schlosser und Übersetzer. Bis 1989 war er fast ausschließlich in der alternativen Literaturszene engagiert. 1989 war Faktor Mitarbeiter des Rundbriefs des Neuen Forum, später Mitarbeiter der Zeitung "Die Andere". Faktors experimentelle Texte aus dieser Zeit erschienen 1989 in einem Band beim Aufbau Verlag. Er wurde 1989 Mitglied des Bielefelder Colloquiums Neue Poesie und erhielt für "Schornstein" den Alfred-Döblin-Preis 2005.

Jan Faktor: Georgs Sorgen um die Vergangenheit oder im Reich des heiligen Hodensack-Bimbams von Prag. Roman

Cover: Jan Faktor. Georgs Sorgen um die Vergangenheit oder im Reich des heiligen Hodensack-Bimbams von Prag - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2010.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2010
Das sozialistische Prag hat in den Jahren von Georgs Jugend seinen Glanz verloren. In einer Stadt voller gewalttätiger Müllmänner, 50-ccm-Motorradcowboys, sexbesessener Fremdgänger und vieler anderer…

Jan Faktor: Schornstein. Roman

Cover: Jan Faktor. Schornstein - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2006.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2006
Schornstein, der unverdrossene Ich-Erzähler, hat seinen Herzinfarkt verdrängt und sich mit einer seltenen Stoffwechselkrankheit abgefunden. Nicht abfinden kann er sich damit, dass man ihm plötzlich die…

Jan Faktor/Annette Simon: Fremd im eigenen Land?.

Cover: Jan Faktor / Annette Simon. Fremd im eigenen Land?. Psychosozial Verlag, Gießen, 2000.
Psychosozial Verlag, Gießen 2000
Annette Simon und Jan Faktor versuchen die politischen und gesellschaftlichen Konflikte ihrer ostdeutschen bzw. osteuropäischen Vergangenheit zu reflektieren und zu analysieren. Ausgehend von den unterschiedlichen…