Jacques Riviere

Jacques Rivière, 1886 in Bordeaux geboren, gehörte zusammen mit seinem Freund und Schwager Henri Alain-Fournier zu den wichtigen Wegbereitern der Moderne in Frankreich. Seit 1912 war Riviere Redakteur der drei Jahre zuvor gegründeten "Nouvelle Revue Française". Nach dem Krieg, den er knapp vier Wochen als Soldat an der Front und anschließend in deutscher Kriegsgefangenschaft verbrachte, kehrte zu seiner Zeitschrift zurück und brachte sie von 1919 an zu neuem Glanz. Er selbst wurde besonders als Essayist sehr geschätzt. Rivière starb 1925 in Paris an Typhus.

Jacques Riviere: Der Deutsche. Erinnerungen und Betrachtungen eines Kriegsgefangenen

Cover: Jacques Riviere. Der Deutsche - Erinnerungen und Betrachtungen eines Kriegsgefangenen. Lilienfeld Verlag, Düsseldorf, 2014.
Lilienfeld Verlag, Düsseldorf 2014
Aus dem Französischen übersetzt und mit einem Nachwort von Daniele Raffaele Gambone. Jacques Rivière, eine fast mythische Figur der französischen Kultur, machte unter anderem Marcel Proust berühmt und…