Buchautor

Jack Urwin

Jack Urwin wurde 1992 in Loughborough (UK) geboren und studierte Journalismus in London. Er arbeitete als Promoter für verschiedene große und Indie-Musik-Labels, weshalb ihn Enrique Iglesias, völlig zu Unrecht, wie Urwin meint, einen "Drill-Sergeant" nannte. Er schreibt für diverse Zeitschriften, u.a. "McSweeney's" und "VICE", über Politik, psychische Gesundheit und Genderthemen.

Jack Urwin: Boys don't cry. Identität, Gefühl und Männlichkeit

Cover
Edition Nautilus, Hamburg 2017
ISBN 9783960540427, Kartoniert, 232 Seiten, 16.90 EUR
Aus dem Englischen von Elvira Willems. Männer weinen nicht. Sollten sie aber, denn sie haben allen Grund dazu: Starre Männlichkeitsbilder beherrschen noch immer die Identifikationsangebote - sei es in…