Inge Brose-Müller

Inge Brose-Müller studierte Germanistik und Geschichte, unterrichtete an einem Frankfurter Gymnasium und folgte ihrem zweiten Mann nach Mannheim. Dort gründete sie einen Literaturkreis, in dem sie Erwachsenen klassische und moderne Literatur vermittelt. Eigene literarische Essays veröffentlichte sie in Zeitschriften und in den "Abhandlungen" der Humboldt-Gesellschaft, der sie seit 2001 angehört.

Inge Brose-Müller: Humboldt und Charlotte. Eine Freundschaft in Briefen

Cover: Inge Brose-Müller. Humboldt und Charlotte - Eine Freundschaft in Briefen. wjs verlag, Berlin, 2010.
wjs verlag, Berlin 2010
Als die Pfarrerstochter Charlotte Diede infolge der Napoleonischen Kriege ihr gesamtes Vermögen verliert, wendet sie sich Rat suchend an Wilhelm von Humboldt, dem sie in ihrer Jugend persönlich begegnet…