Ina Vandewijer

Ina Vandewijer wurde 1959 in Tienen, Belgien, geboren. Sie studierte Sprachen in Leuven, arbeitete zwei Jahre im belgischen Konsulat in Johannesburg (Südafrika). Mehrere Jahre war sie für ein Jugendmagazin tätig. Heute lebt sie in Aarschot, schreibt Drehbücher, Kurzgeschichten und Gedichte. "Nanuk - Im Zeichen des Bären" ist ihr erster Roman, der gleich mit dem Knokke-Heist-Preis für das beste Jugendbuch 2000 und dem Buchlöwen 2001 ausgezeichnet wurde und auf die Nominierungsliste für die Goldene Eule 2001 kam.

Ina Vandewijer: Nanuk - Im Zeichen des Bären. (Ab 10 Jahre)

Cover: Ina Vandewijer. Nanuk - Im Zeichen des Bären - (Ab 10 Jahre). Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2002.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2002
Aus dem Flämischen von Verena Kiefer. Tim ist 13 und lebt in Montreal. Eines Tages steht sein Großvater vor der Tür. Tausende von Kilometern hat er zurückgelegt, um seinen Enkel mitzunehmen in sein Inuit-Dorf…