Ibon Zubiaur

Ibon Zubiaur, geboren 1971 in Getxo bei Bilbao, war von 2008 bis 2013 Leiter des Instituto Cervantes in München. Er hat zahlreiche klassische und neuere deutsche Autoren in Spanische übersetzt, darunter Wieland, Stifter, Rilke, Brigitte Reimann und Irmtraud Morgner. Er lebt in Berlin.

Ibon Zubiaur: Wie man Baske wird. Über die Erfindung einer exotischen Nation

Cover: Ibon Zubiaur. Wie man Baske wird - Über die Erfindung einer exotischen Nation. Berenberg Verlag, Berlin, 2015.
Berenberg Verlag, Berlin 2015
Wer so heißt, muss aus der schönen Gegend stammen, wo ETA, Industrie, Fußball und Frank Gehry in manchmal nicht recht geheurer Nachbarschaft leben. Ibon Zubiaur hat eine baskische Paradeerziehung durchlaufen,…