Hubertus Knabe

Hubertus Knabe, geboren 1959 in Unna, ist wissenschaftlicher Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen im ehemaligen Zentralgefängnis der Staatssicherheit. Von 1992 bis 2000 war er in der Forschungsabteilung des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (Gauck-Behörde) tätig. Knabe hat mehrere Untersuchungen über Oppositionsbewegungen in der DDR und in Osteuropa veröffentlicht. Die West-Arbeit des Ministeriums für Staatssicherheit hat er im Auftrag des Deutschen Bundestages untersucht.

Hubertus Knabe: Honeckers Erben. Die Wahrheit über Die Linke

Cover: Hubertus Knabe. Honeckers Erben - Die Wahrheit über Die Linke. Propyläen Verlag, Berlin, 2009.
Propyläen Verlag, Berlin 2009
Mit viel Geschick hatten es Parteifunktionäre wie Gregor Gysi oder Lothar Bisky 1989/90 verstanden, die diskreditierte Diktaturpartei zu retten und die Misere, die vierzig Jahre Sozialismus hinterlassen…

Hubertus Knabe: Die Täter sind unter uns. Über das Schönreden der SED-Diktatur

Cover: Hubertus Knabe. Die Täter sind unter uns - Über das Schönreden der SED-Diktatur. Propyläen Verlag, Berlin, 2007.
Propyläen Verlag, Berlin 2007
War das Unrechtsregime der SED in Ostdeutschland ein Kavaliersdelikt? Betrachtet man die Ostalgie-Shows im Fernsehen, den Kultstatus von DDR-Devotionalien oder die öffentliche Verhöhnung ehemaliger Häftlinge…

Hubertus Knabe: Tag der Befreiung?. Das Kriegsende in Ostdeutschland

Cover: Hubertus Knabe. Tag der Befreiung? - Das Kriegsende in Ostdeutschland. Propyläen Verlag, Berlin, 2005.
Propyläen Verlag, Berlin 2005
Keine Frage, das Ende des verbrecherischen NS-Regimes war für Europa eine Befreiung. Aber die Hälfte Europas - und eben auch die Hälfte Deutschlands - kam vom Regen in die Traufe, eine menschenverachtende…

Hubertus Knabe: 17. Juni 1953. Ein deutscher Aufstand

Cover: Hubertus Knabe. 17. Juni 1953 - Ein deutscher Aufstand. Propyläen Verlag, Berlin, 2003.
Propyläen Verlag, München 2003
Am 17. Juni 1953, vier Jahre nach Gründung der DDR, kam es im Osten Deutschlands zu einer spontanen Volkserhebung. Ursprünglich ging es um die Rücknahme einer Erhöhung der Arbeitsnormen, doch schon bald…

Hubertus Knabe: Der diskrete Charme der DDR. Stasi und Westmedien

Propyläen Verlag, Berlin/München 2001
Den Medien der Bundesrepublik Deutschland schenkten die Machthaber der DDR stets ihre besondere Aufmerksamkeit - als Quelle feindlicher Propaganda, aber auch als Vehikel, um auf die öffentliche Meinung…

Hubertus Knabe: Die unterwanderte Republik. Stasi im Westen

Cover: Hubertus Knabe. Die unterwanderte Republik - Stasi im Westen. Propyläen Verlag, Berlin, 1999.
Propyläen Verlag, Berlin 1999
Die Aufarbeitung der Stasi-Vergangenheit wird gemeinhin als Problem der Ostdeutschen betrachtet. Tatsächlich war die Tätigkeit des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) aber in erheblichem Maße auch…

Hubertus Knabe: West-Arbeit des MfS. Das Zusammenspiel von

Cover: Hubertus Knabe. West-Arbeit des MfS - Das Zusammenspiel von . Ch. Links Verlag, Berlin, 1999.
Ch. Links Verlag, Berlin 1999
Der Kampf gegen den "Klassenfeind" im Westen wurde vom MfS von Anfang an als "Hauptaufgabe" betrachtet. Ob Postkontrolle, Telefonkontrolle, Grenzaufklärung oder Bekämpfung der inneren Opposition - "innere"…