Hitomi Kanahara

Hitomi Kanahara, 1983 als Tochter eines Literaturprofessors in Tokio geboren, hat wie ihre Protagonistin in "Tokyo Love" kein Interesse an Konventionen. Mit siebzehn brach sie die Schule ab und konzentrierte sich aufs Schreiben. "Tokyo Love" wurde mit dem Subaru-Preis und mit dem Akutagawa-Preis ausgezeichnet, dem wichtigsten Literaturpreis für Debütromane in Japan, den auch Literaturnobelpreisträger Kenzaburo Oe für seinen ersten Roman erhalten hat.

Hitomi Kanahara: Tokyo Love. Roman

Cover: Hitomi Kanahara. Tokyo Love - Roman. List Verlag, Berlin, 2006.
List Verlag, München 2006
Aus dem Japanischen von Sabine Mangold. Lui ist neunzehn Jahre alt, auffallend schön und gelangweilt. In einer Bar trifft sie den kleinen Gauner Ama, dessen gespaltene Schlangenzunge sie so fasziniert,…