Henrik Wels

Henrik Wels, geboren 1968, studierte Philosophie, Mittellateinische Philologie, Kunstgeschichte und Slawistik an der FU Berlin studiert. 2002 wurde er mit einer Arbeit über "Aristotelisches Wissen und Glauben im 15. Jahrhundert" promoviert. Danach war er als freier wissenschaftlicher Mitarbeiter am philosophischen Institut und am Institut für Judaistik der Freien Universität Berlin sowie als Übersetzer tätig. Von 2005 bis 2011 arbeitete er im Rahmen des Schwerpunktprogramms 1173 der DFG an einer Studie über die Entwicklung von der Gleichheit der Seelen im Mittelalter zur Grundlegung des Naturrechts in der rationalen Natur des Menschen.

Nicolaus Taurellus/Henrik Wels: Triumph der Philosophie. Philosophiae Triumphus

Cover: Nicolaus Taurellus / Henrik Wels (Hg.). Triumph der Philosophie - Philosophiae Triumphus. Frommann-Holzboog Verlag, Stuttgart-Bad Cannstatt, 2012.
Frommann-Holzboog Verlag, Stuttgart-Bad Cannstatt 2012
Der "Triumph der Philosophie" des Altdorfer Gelehrten Nicolaus Taurellus (1547-1606), der zuerst in Basel im Jahr 1573 erschien, ist einer der ersten Traktate zur aristotelischen Metaphysik im Deutschland…