Henning Pietzsch

Henning Pietzsch, 1962 in Zeitz geboren, schloss eine Lehre als Installateur ab und leistete 1981/82 seinen Militärdienst. Pietzsch arbeitete bis zu seiner Ausreise 1988 zehn Jahre aktiv in der kirchlichen Jungen Gemeinde mit. Nach dem Studium der Geschichte und Politikwissenschaft arbeitete er bis 2001 bei der Robert-Havemann-Gesellschaft in Berlin. Danach war er Stipendiat der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Berlin.

Henning Pietzsch: Jugend zwischen Kirche und Staat. Geschichte der kirchlichen Jugendarbeit in Jena 1970-1989

Cover: Henning Pietzsch. Jugend zwischen Kirche und Staat - Geschichte der kirchlichen Jugendarbeit in Jena 1970-1989. Böhlau Verlag, Wien, 2005.
Böhlau Verlag, Köln 2005
Mit dieser Studie erschließt Henning Pietzsch, unter Einbeziehung relevanter historischer und politischer Ereignisse, Arbeit und Wirkung kirchlicher Gruppen während der siebziger und achtziger Jahre.…