Henk van Woerden

Der Künstler und Schriftsteller Henk van Woerden, geboren 1947 in Leiden, verbrachte seine Jugend in Kapstadt. Auf den Spuren des Attentäters Demitrios Tsafendas hat er Südafrika erneut bereist. Bisher sind zwei Romane des Niederländers erschienen: "Moenie kyk nie" (1993) und "Tikoes" (1996). "Der Bastard" ist sein erstes ins Deutsche übersetzte Buch.

Henk van Woerden: Der Bastard. Die Geschichte des Mannes, der den südafrikanischen Premier ermordete

Cover: Henk van Woerden. Der Bastard - Die Geschichte des Mannes, der den südafrikanischen Premier ermordete. Berlin Verlag, Berlin, 2002.
Berlin Verlag, Berlin 2002
Aus dem Niederländischen von Gregor Seferens. Am 6. September 1966 bringt Demitrios Tsafendas im Parlamentsgebäude von Kapstadt den Premierminister Hendrik Verwoerd mit vier Messerstichen ums Leben.…