Heinz Eberhard Maul

Heinz Eberhard Maul, geboren 1937, studierte Japanologie, Politische Wissenschaften und Neuere Geschichte. Maul arbeitet als freier Journalist.

Heinz Eberhard Maul: Warum Japan keine Juden verfolgte

Cover
Iudicium Verlag, München 2007
ISBN 9783891295359, Kartoniert, 195 Seiten, 18.00 EUR
Shanghai, Dezember 1938: Der erste Flüchtlingsstrom europäischer Juden erreichte nach den Schrecken der Reichskristallnacht und strapaziösem Exodus die chinesische Metropole, den weltweit einzigen Ort,…