Heinrich Schliemann

Heinrich Schliemann, geboren 1822, verbrachte seine Kindheit und Jugend in Mecklenburg. Aufgrund widriger Familienverhältnisse konnte er keine höhere Schule besuchen und versuchte mit 19 Jahren, nach Südamerika auszuwandern; nach einem Schiffbruch verschlug es ihn zunächst nach Holland, dann ins zaristische Russland, wo er mit viel Ehrgeiz und Willenskraft eine steile Karriere als Kaufmann begann.
Mit 46 Jahren, inzwischen zu erheblichem Vermögen gekommen, beschloss Schliemann, seine gutgehenden Importgeschäfte zu liquidieren und ein neues Leben zu beginnen: Er studierte Altertums- und Literaturwissenschaften sowie Philosophie in Paris, unternahm Bildungsreisen nach Ägypten, Indien, China, Japan und Amerika und widmete sich mit ganzer Kraft der Suche und Ausgrabung Trojas. Dabei gelangen ihm zum Teil spektakuläre Entdeckungen und Funde wie der berühmte "Schatz des Priamos" in Troja oder die "Goldmaske des Agamemnon" in Mykene. Schliemann starb 1890 in Neapel.

Heinrich Schliemann: Auf der Suche nach Troja. Reisebericht. Gelesen von Frank Arnold. 1 CD

Cover: Heinrich Schliemann. Auf der Suche nach Troja - Reisebericht. Gelesen von Frank Arnold. 1 CD. Audiobuch, Freiburg, 2008.
Audiobuch, Freiburg im Breisgau 2008
1 CD mit 78 Minuten Laufzeit. Der 46-jährige Schliemann wandert im August 1868 mit seinem Homer in der Hand durch die glühende Hitze Nordwest-Anatoliens und erlebt dabei abenteuerliche Geschichten. Weder…