Heinrich Bosse

Heinrich Bosse, geboren 1937 in Riga/Lettland, studierte Germanistik, Geschichte und Anglistik in Göttingen, Exeter/England und Berlin, Lektor in Turku/Finnland und Montreal/Canada, Akademischer Rat an der Universität Freiburg, Mitglied der Baltischen Historischen Kommission seit 1980, pensioniert seit 2002.

Heinrich Bosse: Bildungsrevolution 1770-1830.

Cover: Heinrich Bosse. Bildungsrevolution 1770-1830. C. Winter Universitätsverlag, Heidelberg, 2012.
C. Winter Universitätsverlag, Heidelberg 2012
Der gemeinsame Fluchtpunkt dieser Studien ist die deutsche Bildungsrevolution gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Sie betrifft die beiden wichtigsten Kulturtechniken, Lesen und Schreiben. In der Bildungsrevolution…