Hector Tobar

Héctor Tobar, 1963 in Los Angeles geboren, kam mit seinen Eltern aus Guatemala in die USA und lebt heute als Schriftsteller und Journalist in Los Angeles. Für seine Reportage über die Getto-Aufstände in Los Angeles wurde er 1992 mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet. 2006 wurde Héctor Tobar als einer der 100 wichtigsten Vertreter der spanischsprachigen amerikanischen Bürger gewählt. "In den Häusern der Barbaren" wurde von der New York Times unter die 100 wichtigsten Bücher des Jahres gewählt.

Hector Tobar: In den Häusern der Barbaren. Roman

Cover: Hector Tobar. In den Häusern der Barbaren - Roman. Piper Verlag, München, 2012.
Piper Verlag, München 2012
Aus dem Englischen von Ingo Herzke. Der Blick aus dem Garten geht direkt auf den majestätischen Pazifik. Die Familie Thompson kommt gut zurecht. Nein, angebrachter wäre wohl zusagen: Sie kamen gut zurecht.…