Hans Veigl

Hans Veigl, geboren 1948, studierte Philosophie und Europäische Ethnologie. Er arbeitete als Redakteur, Verlagslektor und Dramaturg. Seit 1984 freiberuflicher Schriftsteller, lebt er in Wien. Publikationen vor allem zum Thema Wiener Populärkultur und Alltagsgeschichte.

Hans Veigl: Morbides Wien. Die dunklen Bezirke der Stadt und ihre Bewohner

Cover: Hans Veigl. Morbides Wien - Die dunklen Bezirke der Stadt und ihre Bewohner. Böhlau Verlag, Wien, 2000.
Böhlau Verlag, Wien 2000
In Wien, wo die politische Lage oftmals hoffnungslos, aber niemals ernst ist, wo das Begräbnis nach Klassen organisiert, die Friedhofsordnung eine vorauseilende Sortierung für das Jüngste Gericht vornimmt…