Hanna Mina

Hanna Mina wurde 1924 in Latakija/Syrien geboren. Nach der Schule arbeitete er im Hafen, später wurde er Friseur. In den vierziger Jahren begann Mina zu schreiben. Er zog nach Damaskus und arbeitete als Journalist. Erste Romanveröffentlichung 1954. Weitere Publikationen. Neben seiner Autorentätigkeit ist Mina Berater im Kulturministerium.

Hanna Mina: Sonne an bewölktem Tag. Roman aus Syrien

Cover: Hanna Mina. Sonne an bewölktem Tag - Roman aus Syrien. Lenos Verlag, Basel, 2003.
Lenos Verlag, Basel 2003
Aus dem Arabischen von Regina Karachouli. Ein junger Mann aus wohlhabender Familie durchstreift tagein tagaus die Armenviertel seiner Heimatstadt. Eigentlich sollte der Student sich auf die Übernahme…