Gabrielle Wittkop

Gabrielle Wittkop, geboren 1920 in Nantes, lebt seit 1946 in Deutschland. Sie war verheiratet mit dem Übersetzer Justus Franz Wittkop, den sie in Paris vor den Nazis versteckte. Gabrielle Wittkop übersetzte u.a. Theodor Adorno, Uwe Johnson und Peter Handke und schrieb zahlreiche Romane. Auf Deutsch erschien u.a. eine Monografie über E.T.A. Hoffmann.

Gabrielle Wittkop: Der Witwer von Venedig. Roman

Cover: Gabrielle Wittkop. Der Witwer von Venedig - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2002.
Carl Hanser Verlag, München 2002
Aus dem Französischen von Claudia Kalscheuer. Alvise Lanzi ist zum vierten Mal Witwer geworden, innerhalb von nur dreißig Jahren. Im Venedig des ausgehenden 18. Jahrhunderts ist nichts so, wie es scheint.…