Gabriele D'Annunzio

Gabriele d'Annunzio, 1863 geboren, war ein italienischer Schriftsteller, Dichter und bedeutender Vertreter des Symbolismus. Bekannt ist er aber vor allem für seine Beziehung zur Schauspielerin Eleonora Duse und seine militärischen Eskapaden im Ersten Weltkrieg. Im Sommer 1919 marschierte er in Fiume/Rijeka ein, wo er für kurze Zeit einen Führerstaat errichtete, dessen Ästhetisierung der Massen dem italienischen Faschismus zum Vorbild gereichte - und selbst Lenin begeisterte. Er starb 1938.

Gabriele D'Annunzio: Alcyone. Lobgesänge des Himmels, des Meeres, der Erde und der Helden. Gedichte. Italienisch - Deutsch

Cover: Gabriele D'Annunzio. Alcyone - Lobgesänge des Himmels, des Meeres, der Erde und der Helden. Gedichte. Italienisch - Deutsch. Elfenbein Verlag, Berlin, 2013.
Elfenbein Verlag, Berlin 2013
Aus dem Italienischen von Ernst-Jürgen Dreyer, Geraldine Gabor und Hans Krieger. Während D'Annunzios sprachfunkelnde Romane "Lust" (1889), "Triumph des Todes" (1894) und "Feuer" (1900) schon früh übersetzt…