Gabriela Holzmann

Gabriela Holzmann, geboren 1961, hat Germanistik, Publizistik und Theaterwissenschaft studiert. Verschiedene Tätigkeiten beim Film, Fernsehen und Hörfunk, u.a. Krimibearbeitungen für den Hessischen Rundfunk; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanistischen Institut der Freien Universität Berlin. Zur Zeit arbeitet sie als freie Autorin.

Gabriela Holzmann: Schaulust und Verbrechen. Eine Geschichte des Krimis als Mediengeschichte 1850-1950

Cover: Gabriela Holzmann. Schaulust und Verbrechen - Eine Geschichte des Krimis als Mediengeschichte 1850-1950. J. B. Metzler Verlag, Stuttgart - Weimar, 2001.
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart 2001
In der Gattungsgeschichte der Kriminalliteratur erweisen sich technische Innovationen als treibende Kraft der literarischen Entwicklungen. In Text und Bild veranschaulicht die Autorin das komplexe Zusammenwirken…