Frederick Cooper

Frederick Cooper, Jahrgang 1947, ist ein amerikanischer Historiker, dessen Forschungsgebiete die Geschichte Afrikas, der Kolonisierung und der Dekolonisierung sind. 1974 promovierte er an der Yale University. Zurzeit ist er Geschichtsprofessor an der New York University.

Jane Burbank/Frederick Cooper: Imperien der Weltgeschichte. Das Repertoire der Macht vom alten Rom und China bis heute

Cover: Jane Burbank / Frederick Cooper. Imperien der Weltgeschichte - Das Repertoire der Macht vom alten Rom und China bis heute. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2012.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2012
Für die Herrscher von Imperien galt es stets, die verschiedensten Bevölkerungsgruppen zu integrieren und trotz dieser Vielfalt ihre Macht zu bewahren. Das Repertoire an Machtstrategien, das sie dabei…