Frank Close

Frank Close leitet die Abteilung für Theoretische Physik am Rutherford Appleton Laboratory (GB), forscht am Europäischen Zentrum für Elementarteilchenphysik CERN (CH) und gestaltet populärwissenschaftliche Fernsehsendungen der BBC. Für seine großen Erfolge in der laienverständlichen Vermittlung physikalischer Themen erhielt er die Kelvin-Medaille für Kommunikation in der Physik.

Frank Close: Luzifers Vermächtnis. Eine physikalische Schöpfungsgeschichte

Cover: Frank Close. Luzifers Vermächtnis - Eine physikalische Schöpfungsgeschichte. C. H. Beck Verlag, München, 2002.
C. H. Beck Verlag, München 2002
Die Einführung in die Grundfrage der Kosmologie konfrontiert uns damit, dass dem so unglaublich ausbalancierten Universum, seinen Gesetzen und Geschöpfen eine eigentümliche Unregelmäßigkeit zugrunde liegt.…